Sie sind hier:    Informationen » AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 
  1. Auftragserteilung und Abwicklung
    Liegt dem Kunden ein schriftliches Angebot von mediaplanets vor, welches er unverändert und in vollem Umfang in Anspruch nehmen möchte, genügt eine Auftragsbestätigung per E-Mail unter Angabe der Angebotsnummer. Übersendet ein Kunde direkt Material, mit der Bitte um Gestaltungsvorschlägen von Internetauftritten oder Werbemitteln, kommt unmittelbar ein Dienstleistungsvertrag zustande, der nach tatsächlichem Aufwand und dem aktuellen Stundensatz von mediaplanets abgerechnet wird. Gleiches gilt auch für allgemeine Serviceleistungen von mediaplanets, sowie bei nachträglichen Änderungswünschen und / oder Ergänzungen, die telefonisch oder per E-Mail in Auftrag gegeben werden. mediaplanets behält sich ausdrücklich das Recht vor, erteilte Aufträge ohne Nennung von Gründen abzulehnen. In diesem Fall wird der Auftraggeber schriftlich darüber informiert. Andernfalls gilt ein Auftrag durch mediaplanets auch stillschweigend, als angenommen. Sie wird sich dem Auftraggeber zeitnah in Verbindung setzen, um die Details des Auftraggebers und den zeitlichen Ablauf gemeinsam festzulegen.
     
  2. Pflichten des Auftraggebers
    Alle für die Realisierung eines Auftrages bestätigten Daten und Informationen müssen mediaplanets vom Arbeitgeber zeitgerecht in digitaler Form zur Verfügung gestellt werden. Der Auftraggeber sichert zu, dass er mit der Wahl des Namens einer Domain, sowie dem gewünschten Inhalt einer Onlinepräsenz oder Webaussage keine Rechte Dritter, oder gesetzliche Bestimmungen seines Landes verletzt. Weiterhin versichert er gegenüber mediaplanets, das er an allen Verfügung gestellten Fotos, Grafiken, Texten, Zeichen etc. die vollen Rechte zur Darstellungen ist allein der Auftraggeber, bzw. der Inhaber einer Domain, bei einer Vermietung einer Domain ist es der Mieter. mediaplanets ist nur für die gestalterische und technische Umsetzung, nicht jedoch für deren Verwendung verantwortlich.
     
  3. Abnahme und Gewährleistung
    Erstellte Webpräsenzen, Werbemittel oder Programmierungen, auch in Teilen, sind vom Kunden nach Benachrichtigung über die Fertigstellung umgehend auf Fehler und Funktionalität zu überprüfen. Dazu wird mediaplanets das Ergebnis online zur Verfügung stellen und den Kunden darüber informieren. Etwaige Mängel oder Fehler sind mediaplanets umgehend, spätestens jedoch innerhalb 15 Arbeitstagen nach Erhalt der Fertigstellungsbenachrichtigung schriftlich, z.B. per E-Mail, mitzuteilen. Spätere Reklamationen können nicht mehr als solche anerkannt werden. Etwaige Mängel oder Fehler werden mediaplanets ebenfalls innerhalb von 15 Arbeitstagen durch Nachbesserung oder Ersatz abgestellt. Jegliche Gewährleistung entfällt, wenn ein Kunde selbst, oder durch ihn beauftragte Dritte Änderungen an den Designs, Quelltext, oder Programmierungen von mediaplanets vorgenommen hat. Gleiches gilt für angebliche Mängel, die insbesondere bei individuellen Programmierungen durch unsachgemäße oder zweckentfremdete Nutzung aufgetreten sind.
     
  4. Auftragsstornierung
    Bei einer Stornierung eines bereits mündlich oder schriftlich erteilten Auftrages durch den Auftraggeber, wird der bis zum Eingang der Stornierung bei mediaplanets tatsächlich erbrachten Arbeitsaufwand aus Basis des aktuellen Stundensatzes dem Auftraggeber in Rechnung gestellt und ist sofort zur Zahlung fällig. Ist mediaplanets im Zeitraum zwischen Auftragserstellung und Stornierung noch nicht tätig geworden, wird für die Bearbeitung der Stornierung eine Pauschale von 35,00,-- € berechnet. Für Widerrufszeiten bei Online-Bestellungen von Nichtaufleuchten gelten die Regelungen des Fernabsatzgesetzes.
     
  5. Zahlungsbedingungen
    Bei Auftragsvolumina ab 1000,00,-- € wird bei Präsentationen des Konzeptes für Internetauftritte oder Werbemittel eine bei Vertragsabschluss festgelegte Summe fällig. Dieser Betrag bedarf 40% des Auftragwertes nicht überschreiten. Weitere 40% des Auftragswertes sind bei Fertigstellung und Abnahme durch den Auftraggeber zu zahlen. Bei Auftragsvolumina unter 1000,00,-- € werden 50% des Auftragswertes bei der Präsentation der konzeptionellen Gestaltung fällig. Die verbleibenden 50% sind bei Fertigstellung und Abnahme durch den Auftraggeber zu zahlen. Neukunden-Aufträge unter 400,00,-- € werden nur gegen Vorkasse realisiert. Die bei Rechnungslegung angegebenen Zahlungsziele sind bindend. Bei Nichteinhaltung des Zahlungsziels, in der Regel 10 Arbeitstage, wird eine Bearbeitungsgebühr für die Zahlungserinnerung in Höhe von 10,00,-- € erhoben, unabhängig von eventuell nachfolgend notwendig werdenden Mahnkosten.
     
  6. Urheberrechte an Ideen, Konzepten und Designs
    mediaplanets behält sich sämtliche Rechte an Ideen, Konzepten, Präsentationsinhalten, Designs und Gestaltungsvorschlägen vor. Präsentiert mediaplanets einem potentiellen Auftraggeber Vorschläge zur Gestaltung, Aufbau, Strukturierung und Umsetzung von Internetpräsenzen, Werbemitteln, usw., verpflichtet sich dieser den Inhalt von zur Umsetzung durch mediaplanets, dürfen Konzepte, Ideen und Designvorschläge nur mit schriftlicher Genehmigung durch mediaplanets oder privat genutzt werden, oder durch Dritte verwendet werden. Bei einem Verstoß gegen diese Vereinbarung oder des Urheberrecht verpflichtet sich der potentielle Auftraggeber zur Zahlung in einer Vertragsstrafe von 5000,00,-- € an mediaplanets, unabhängig von eventuellen Schadensersatzanforderungen.
     
  7. Referenzen & Eigenwerbung
    mediaplanets behält sich vor, auf den von ihr erstellten Webpräsenzen einen Hinweis zu platzieren, welche auf die Firmen, bzw. Projektpräsentation von mediaplanets als Urheber verweist. Dieser Link kann aus einer Grafik oder auch aus Text bestehen und wird grundsätzlich an das Erscheinungsbild der im Auftrag gegebenen Webpräsenz angepasst und diese nicht stören. Ebenso behält sich mediaplanets das Recht vor, die von ihr erstellten Webpräsenzen und Werbemittel, auch Auszugsweise, als Referenzen auf den Firmen, bzw. Projektpräsentationen von mediaplanets darzustellen und zu verlinken, außer der Auftraggeber wünscht dies ausdrücklich vor Auftragserstellung nicht.
     
  8. Datenschutz
    Auftraggeber und Vertragspartner werden hiermit darauf hingewiesen, dass mediaplanets persönliche und firmeninterne Daten eines Auftraggebers in digitaler Form für Aufgaben, die sich aus dem Auftrag ergeben, verarbeitet und auch nach Beendigung des Auftrages für mindestens zwei Jahre speichert und nachfolgend zu den Akten archiviert. mediaplanets verpflichtet sich alle ihr bekannt werdenden persönlichen und firmeninternen Daten und Informationen streng vertraulich gemäß dem deutschen Datenschutzgesetz zu behandeln und keinesfalls an Dritte weiterzugeben oder bekannt zu machen.
     
  9. Sonstiges
    Sollte eine Bestimmung dieser AGB's gesetzlichen Bestimmungen zuwider laufen und damit nichtig sein, bleiben die Geltung der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die Vertragsparteien sind verpflichtet, die unwirksame Bestimmung durch eine solche zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht.
    Im Zweifel sind Einzelbestimmungen so auszulegen, dass sie dem Gesetz zur Regelung des Rechts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht widersprechen. Mündliche Absprachen bedürfen grundsätzlich einer schriftlichen Bestätigung.

     
  10. Gerichtsstand
    Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus einer Geschäftsbeziehung mit mediaplanets eventuell entstandenen Streitigkeiten ist der Sitz von mediaplanets, Braunschweig. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


Stand: 1. Januar 2016

Fertigstellung neuster Werke

Support

LIVE WebCam